Biodiversitätsschädigende Subventionen in der Schweiz – Studie der WSL von 2020

Über 160 Subventionen schaden der Biodiversität in der Schweiz.

In dieser Studie wurden gut 160 Subventionen identifiziert, die unterschiedlich stark biodiversitätsschädigend wirken. Gewährt werden sie in den Bereichen Verkehr, Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Energieproduktion und -konsum, Siedlungsentwicklung, Tourismus, Abwasserentsorgung und Hochwasserschutz.

Beitrag von SRF Rendez-vous vom 24.08.2020 zur Studie: www.srf.ch/news/schweiz/studie-zu-biodiversitaet-subventionen-killer-der-artenvielfalt

Link zur Studie bei WSL: https://www.wsl.ch/de/projekte/biodiversitaetsrelevante-fehlanreize.html

Bild: wsl.ch

Hier geht’s zur Übersicht aller Neuigkeiten