Obst- und Gemüsebau im Stadt-Land-Kontext: regenerativ, vielfältig und solidarisch am 24.10.2019

Ein Kurs von AGRIDEA und dem Verein Permakultur-Landwirtschaft

Wie lässt sich der Obst- und Gemüsebau im Stadt-Land-Kontext möglichst regenerativ und humusaufbauend gestalten? Welche Erfolgsfaktoren tragen zum Gelingen einer stabilen Produzenten-Konsumenten Beziehung bei? Praktiker berichten von ihren Erfahrungen mit neuen Anbaukonzepten wie Market Gardening, Agroforst und biointensivem Gemüsebau, deren zentrale Bausteine eine hohe Kulturenvielfalt, sowie eine intensive Kompost- und Mulchwirtschaft sind.

Kursort
Stiftung Stöckenweid, Feldmeilen ZH

Mitgliedern des Vereins Permakultur-Landwirtschaft wird ein Rabatt von CHF 50.- auf die Kurspauschale gewährt. Die Abrechnung erfolgt direkt mit dem Verein Permakultur-Landwirtschaft.

Weitere Infos und Anmeldung unter diesem Link

Über den Autor